Hubschrauber in München

Hubschrauber sind für Kinder und Erwachsene gleichermaßen interessant. Nachdem Umzug der Polizeihubschrauberstaffel Bayern vom Flugplatz Neubiberg zum neuen Flughafen München sind Hubschrauber außer dort am besten an den Standorten und Landeplätzen der Luftrettungshubschrauber zu beobachten.

Flughafen München

Am Flughafen München sind Hubschrauber im Bereich der Allgemeinen Luftfahrt (GAT) zu sehen. Neben der Polizeihubschrauberstaffel Bayern betreiben dort auch verschiedene Firmen Hubschrauber.

Rettungshubschrauberstation Christoph 1

Karte

Die Rettungshubschrauberstation Christoph 1 befindet sich auf dem Gelände des Krankenhauses München-Harlaching am Waldrand hinter dem Gebäude D. Eine gute Sicht auf den Landeplatz und die Wartungshalle bietet sich auch aus dem angrenzenden Perlacher Forst. Dazu parkt man am besten an der Ecke Bezoldstraße / Am Perlacher Forst und geht dann ein kleines Stück durch den Wald. Mit der Straßenbahn (Linien 25 und 15) oder dem Bus (Linien 39 und 98) fährt man bis zur Haltestelle Krankenhaus Harlaching. Wenn der Hubschrauber Patienten in das Krankenhaus Harlaching bringt, landet er zunächst auf der Wiese neben dem Eingang zur Nothilfe vor der Nordseite des Gebäudes B und "hüpft" dann kurz über das Gebäude zu seinem Landeplatz. Durch seine Aufgabe als Rettungshubschrauber hat dieser Hubschrauber die meisten Einsätze (ca. 2 bis 6 pro Tag) und ist daher am ehesten in der Luft zusehen.

Klinikum Großhadern

Karte

Am Klinikum Großhadern ist ein Intensivtransporthubschrauber (ITH) des Team DRF stationiert. Der neue Hubschrauberlandeplatz befindet sich an der Westseite des Klinikgebäudes. Einen guten Blick auf den Landeplatz hat man von der Butenandtstraße (diese Straße ist erst in neueren Stadtplänen zu finden) aus. Dort kann man auch am Straßenrand parken. Wenn man mit der U-Bahnlinie U6 zum Klinikum fährt, muß man die Marchioninistraße an der Nordseite des Klinikgebäudes entlang zum Hubschrauberlandeplatz laufen. Auf einigen Lageplänen des Klinikums im Internet ist der Hubschrauberlandeplatz noch mit seinem alten Standort auf der Wiese an der Nordostecke des Klinikgebäudes eingezeichnet.

Flugplatz Oberschleißheim

Karte

Auf dem Flugplatz Oberschleißheim ist die Grenzschutzfliegerstaffel Süd stationiert. Der Standort ist nur schwer mit öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen. Vom S-Bahnhof Oberschleißheim (S1) beträgt die Entfernung ca. 5 km. Dafür eignet sich die Gegend gut für einen Fahrradausflug. Das Gelände der Fliegerstaffel ist teilweise nur schwer einsehbar.

Auf dem Gelände der Grenzschutzfliegerstaffel Süd war bis 1999 auch ein Intensivtransporthubschrauber (ITH) von BRK und ADAC stationiert. Der Hubschrauber war in einer silberfarbenen Halle untergebracht, die direkt am südlichen Rand des Geländes an der Jägerstraße von der Autobahnausfahrt Neuherberg (A99) zum Flugplatz Oberschleißheim und zur Flugwerft stand.

Weitere Hubschrauberlandeplätze

Neben den o.g. Hubschrauberlandeplätzen existieren noch weitere in München, vorwiegend an Krankenhäusern:

Allgemeine Hinweise

Hier noch einige Hinweise für den Besuch:


Dr. Thomas Diessel, 29. Oktober 2000